Waldkindergruppe

Team Waldgruppe
Pädagogin: Daniela Huber (Mitte)
Assistentin: Doris Blesinger (links)
Helferin: Karin Baumgartner (rechts)

Sich selbst als Teil der Natur erleben und
mit allen Sinnen die Welt begreifen

Das intensive Erleben der Natur ermöglicht dem Kind, eigene Erfahrungen mit allen Sinnen zu machen und sich selbst als Teil eines schützenswerten Lebensraumes zu fühlen.

Durch das Beobachten von jahreszeitlichen Vorgängen in der Natur erwirbt das Kind nicht nur Sachinformationen, sondern vor allem einen liebevollen Blick auf die Schätze der Schöpfung . Es übt sich dabei in der Achtsamkeit.

Im spielerischen Umgang mit der Natur erfährt das Kind seine eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten, aber auch die eigenen Grenzen.

Von Montag bis Donnertag ist die Waldkindergruppe in ihrem Waldgelände (Bradirn 102).

Die freie Natur bildet das ganze Jahr den Spielraum der „Waldkinder“.

Auch trübe Regentage sind für die Waldkindergruppe „Schönwettertage“. Mit der richtigen Ausrüstung steht dem Spielen unter dem Blätterdach nichts im Wege.

Als Spielmaterial dienen hauptsächlich Schätze der Natur wie Stöcke, Zapfen, Wurzeln usw.

Einfache Arbeitsmaterialien und viele verschiedene Werkzeuge, die die Kinder zum Bearbeiten, Bespielen, Erforschen oder Umfunktionieren dieser Schätze brauchen, stehen in der „Kindergartenwerkstatt“ bereitgestellt: Schaufeln, Rechen, Kübel, Scheibtruhen, Werkbänke, Holzwerkzeuge, Seile, Rohre, Bretter, usw.

Im Waldgelände gibt es verschiedene fixe Spiel- und Beschäftigungsbereiche wie ein Jägerhäuschen, eine Hexenküche, eine Sand- und Schottergrube, eine Schaukel, ein Hasengehege und einen Zwergerlgarten, der mit den Kindern bewirtschaftet wird.

In den zwei beheizten Waldhütten wird den Kindern die Möglichkeit geboten, sich auch einmal mit einem Tischspiel zurückzuziehen, ein Buch anzuschauen, Musik zu hören, zu basteln, zu malen oder sich einfach mal kurz vom bewegten Spiel im Gelände auszuruhen oder aufzuwärmen.

Um auch den Hygienestandards gerecht werden zu können ist eine Sanitäranlage mit Kinder-WC`s sowie Waschbecken mit Warmwasser im Waldkindergarten vorhanden.

An Freitagen spielt die Waldkindergruppe im „Holzwurmzimmer“
(gruppeneigenen Ausweichraum: Dr. Lang- Straße 8).

Auch bei Unwetterwarnungen oder den dreiwöchentlich stattfindenden Büchereitagen trifft sich die Gruppe in ihrem Ausweichraum. Dieser ist mit den Grundspielmaterialien, die auch in den anderen Gruppenräumen zur Verfügung stehen, ausgerüstet.